Fussboden Fussboden und nochmals Fussboden

Ja was soll man sagen… wie ich schon geschrieben hatte brauchten wir dringend Fussbodenbelag für das ganze Haus außer Bad, HWR und Gäste WC. Ich hatte mich schon auf einen Einkaufsmarathon gefasst gemacht denn das Angebot ist riesig. Aber zu unserer Verwunderung hat die ganze Aktion nur 2 Tage in Anspruch genommen.
1. Tag: nach der Arbeit los und alles Einkaufen, nach 3 Läden hatten wir den kompletten Fussbodenbelag
2. Tag: nach der Arbeit mit dem Anhänger losgefahren und alles vom Vortag abgeholt und ins Haus gebracht
So schnell gings :-) . Das freut die Bauherren.

An den Tagen darauf ging es im Haus weiter… Raum für Raum wurde nochmals weiß gestrichen und gleich danach der Fussboden reingelegt.

Laminat im Flur

Laminat im Arbeitszimmer

Laminat im Kinderzimmer

Teppich im Schlafzimmer

und Fliesen in der Küche

Jetz arbeiten wir noch am Wohnzimmer und auch da kommt Laminat rein. Aber vorher müssen wir noch auf den Kaminbauer warten bis er seine Arbeiten in der Wohnzimmerecke beendet hat. Da muss noch ein wenig Drecksarbeit erledigt werden und der Funkenschutz aus Fliesen muss noch gelegt werden. Aber ich denke am Wochenende sind wir durch…. da könnten wir eigentlich einziehen. Die Bäder werden heute fertig gestellt und eine Einweisung für die Heizung gibt es heute auch noch. Schade das der Klempner dann nicht mehr kommt, er war ein lustiger Handwerker mit dem man gerne mal geschwatzt hat.

Endspurt

Hallöchen liebe Leser,

die Zeit scheint zu rasen… der Hausübergabezeitpunkt kommt immer näher und das in großen Schritten.
Wie man auf dem Bild sieht ist der Fliesenleger schon fleißig bei der Arbeit, das Gäste WC hat er auch schon begonnen.

Wenn er die Woche fertig wird kommen nur noch die Innentüren und ein bissl Keramik in das Bad. Hier und da noch ein paar Kleinigkeiten und das Haus ist fertig.
Auf uns kommen die nächsten Tage, auch wenn wir keinen Urlaub haben viel Arbeit zu. Wir wollen alles nochmals weiß streichen und soviel wie möglich Bodenbelag fertig haben bevor die Türen kommen. Außer die weiße Farbe haben wir aber noch nichts… d.h. die Tage erstmal einkaufen nach der Arbeit und alles ranschaffen was man so brauch. Uns motiviert die Fertigstellung des Hauses…

Noch ein Nachtrag zu unseren Nachmietern für die Wohnung, sie übernehmen unsere Einbauküche. D.h. neue Küche kaufen. Lieferzeiten sind wie immer ewig lang, das haben wir also als erstes in Angriff genommen. Die Küche ist bestellt.

Brennstoff die Zweite !

Lange Zeit ist nicht viel passiert im Haus, hier und da mal eine Kleinigkeit über die es nicht zu schreiben lohnt.

Aber jetz hat sich wieder etwas getan. Wir liegen zeitlich im Finale, noch ca. 1 Monat bis zur geplanten Hausübergabe.
Die Heizungsanlage ist eingebaut (liebevoll Kühlschrank mit Ufos genannt) und der Gastank wurde auch befüllt. Mit der Tankfüllung hat es etwas länger gedauert als geplant da unser Verkäufer nicht mehr bei der Gasfirma arbeitet und es niemand für wichtig hielt uns zu informieren, daraufhin verzögerte sich das ganze um ein paar Tage. Nun aber läuft mit dem frischen Gas das Estrichtrockenprogramm um die Feuchtigkeit raus zu bekommen.

Da wir vorher schon immer fleißig gelüftet haben denke ich das wir trotzdem mit den Trockenzeiten noch hinkommen, sodass der Fließenleger laut Plan ca. Ende nächster Woche loslegen kann.

Wir selber waren in der Zeit nicht ganz untätig, wir haben in unserem Dachgeschoss schon reichlich Quadratmeter Verlegeplatten auf die Balken geschraubt. Hier haben wir uns Stauraum für alles mögliche geschaffen. Außerdem haben wir mit Genehmigung vom Bauleiter schon alle Räume (bis auf den Hauswirtschaftsraum) inkl. Decken einmal vorgestrichen also grundiert. So macht malern Spaß… nix abdecken oder abkleben, einfach drauf das Zeug.

Das Ergebnis sieht schon ganz gut aus. Ein zweiter Anstrich sollte genügen um ein schönes Weiß als Grundlage für die weitere Gestaltung zu haben… Tapeten wollen wir vorerst nicht an die Wand kleben oder vielleicht nur mal eine Wand wenn uns auf Anhieb was im Laden gefallen sollte. Ich hasse Tapezieren :-( .

Und als ich letzten Freitag so schön vor mich hin malerte kamen Nachmittags auf einmal die Türen und Fensterbauer. Sie hatten unsere Hauseinganstür dabei und tauschten sie gegen die olle Blechtüre der Baufirma aus.

Schick sieht sie aus und dieses Modell hat uns auch keinen Cent Aufpreis gekostet. Nun können die Putzer nochmal kommen und den Eingangsbereich fertig stellen.

Auch holt uns unser Küchenproblem langsam wieder ein, damals haben wir das Thema verschoben aber nun müssen wir uns damit aus einander setzen. Aber ein kleiner Lichtblick ist in Sicht. Die Nachmieter unserer Wohnung (nettes junges Pärchen) wollen wahrscheinlich unsere jetzige Einbauküche übernehmen. Somit müssen wir erstens die Küche nicht tragen beim Umzug und das Zerlegen bleibt uns auch erspart und zweitens gibt es noch ein Pfennig Geld dafür. Außerdem haben sie es dann zum Auszugstermin relativ eilig, d.h. uns wird ein großer Teil der Arbeit abgenommen denn wir müssen unsere Wohnung nicht komplett neu streichen, dafür lassen wir sie 1 Woche früher in die Wohnung. Genaue Absprachen müssen wir dann noch mit der Eigentümerin klären. Aber bei dieser ganzen Geschichte sehe ich Licht am Ende des Tunnels.
Soweit so gut, wenn sich jetz noch jemand findet der mal 3 Tage mit nem Bagger die Außenanlagen und Einfahrt bearbeitet sind wir volllends zufrieden :-) .

Brennstoff die Erste !

Heute gibt es wieder ein Update zum Baufortschritt.
Nachdem letzte Woche Dienstag der Estrich eingebracht wurde konnte man die Tage das Haus nicht betreten. Seit Anfang der Woche dürfen wir wieder offiziell rein. Schön haben sie es gemacht :-) . Der nächste Schritt ist nun die Heizungsanlage so vorran zu bringen das man das Estrichtrockenprogramm starten kann, denn die ganze Restfeuchte muss aus dem Gebäude und vorallem dem Boden. Gestern war es schon eine kleine Tropfsteinhöhle, aber nach richtigem lüften sind die größten Wassertropfen schon wieder verschwunden… heute werden uns neue Tropfen erwarten.
Als Brennstoff für die Heizung haben wir ja Flüssiggas, und gestern war es soweit… unser Gastank wurde geliefert. Vorher hat der Bauträger in unserem Auftrag die Baugrube ausgehoben.

Und Pünktlich 11 Uhr kam der LKW mit dem Tank.

Es wurde noch kurz eine Isolationsprüfung gemacht und dann ging es für den Blecheimer abwärts.

Sobald das Teil ausgerichtet war wurde gleich mit Sand verfüllt.

Danach wurde noch der Graben für die Gasleitung gebuddelt, heute wird er angeschlossen.
Und damit dann die Heizungsanlage aufgestellt werden kann, muss im Hauswirtschaftsraum der Fussboden gemacht werden… man kommt sonst nicht mehr ran wenn es einmal steht… ist ja kein Schrank den man mal eben verschieben kann. So hat Tinas Papa und ich gestern angefangen dort Fließen zu legen. Ein Schnäppchen die Dinger, nicht sonderlich schön, aber erfüllen den Zweck. Der erste Bodenbelag im neuen zukünftigen Heim.

das sind wir…

Das sind die Chefs auf der Baustelle :)

und das ist uns Zuwachs seit 16.11.2011
Bruno unser größenwahnsinniger Mops. Weil er ganz lieb ist kommt er immer mit aufs Grundstück und benimmt sich da *hust*